zur Startseite

Dipl.-Psych. Jürgen Dassow

Psychologischer Psychotherapeut VT

Psychotherapeutische Praxis

Verhaltenstherapie

Kognitive Verhaltenstherapie

für Privat und alle Kassen

Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen ab dem 01.04.2017


Mit Inkrafttreten der nun gültigen Psychotherapierichtlinie zum 01.04.2017 müssen die Terminservicestellen der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigungen, für meine Praxis die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo), Patienten freie Termine bei Psychotherapeuten vermitteln.

Dabei geht es um Termine, die die psychotherapeutische Sprechstunde und die Akutbehandlung betreffen. Ausgenommen: Terminvermittlungen für probatorische Sitzungen, Kurzzeittherapie sowie Langzeittherapie (sog. Richtlinienpsychotherapie).

Für die Vermittlung von Terminen bei Psychotherapeuten gilt die gleiche Regelung, wie bei der Vermittlung von Facharztterminen: Sie als Patient haben keinen Anspruch auf einen Termin bei einem bestimmten Therapeuten; sog.: "Wunsch-Therapeut".

Die Termin-Servicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein erreichen Sie unter: 0211- 5970 8988.

Die Zentrale Informationsbörse Psychotherapie der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein erreichen Sie unter: 0241- 7509182 die entsprechenden Sprechzeiten finden Sie auf der Internetpräsenz der KVNo hinterlegt.

Link zur KVNo:

Wichtig für Sie: Ab dem 01.04.2018 ist die psychotherapeutische Sprechstunde Pflicht. Dies bedeutet: Erst wenn Sie als Patient eine Sprechstunde aufgesucht haben, kann mit probatorischen Sitzungen oder mit einer Akutbehandlung begonnen werden. Vorgeschrieben sind mindestens 50 Minuten wahrgenommene psychotherapeutische Sprechstunde. Eine diesbezügliche Ausnahme gilt für Patienten, die aufgrund einer psychischen Erkrankung in einer stationären oder rehabilitativen behandlung waren. Gleichfalls gilt eine diesbezügliche Ausnahme, wenn ein Therapeutenwechsel während einer laufenden Behandlung erfolgt. In diesen Fällen kann ohne vorherige psychotherapeutische Sprechstunde mit den sogenannten probatorischen Sitzungen oder einer Akutbehandlung begonnen werden. Siehe hierzu auch: Menüunterpunkt - Psychotherapie - Die neue ambulante psychotherapeutische Versorgung.

Weitere Informationen hierzu finden sie u.a. unter: